Ausstellung ‘Le mythe de la différence – Das Märchen vom Unterschied’ Fotografien von Marc Köschinger // montags 10-15.30, donnerstags 10-14Uhr // CCFA

Die Ausstellung beruht auf der Idee, die „Nicht-Unterschiede“ zwischen Deutschland und Frankreich und ihre Existenz auf demselben Boden, demselben Boden der Geschichte, wertfrei und objektiv anhand einer Serie von Fotografien darzustellen. Gezeigt werden dabei Schwarz-Weiß-Fotografien des deutschen Künstlers und Fotografen Marc Köschinger.

Die Arbeiten zeigen atmosphärische Aufnahmen von Orten, Bauwerken und Räumen, wie aus der Zeit entnommen.
Diese werden dem Betrachter jedoch nicht unmittelbar definiert. So wird eine Situation erschaffen, in welcher der/die ein oder andere Betrachtende eventuell überrascht sein wird, dass es doch nicht so leichtfällt, die Motive einem der beiden Länder zuzuordnen.

Neben der Kunst ist Marc Köschinger auch als Grafiker, Fotograf und Designer im kommerziellen Bereich für Firmen, kulturelle Institutionen oder Künstler tätig. Seit mehr als 10 Jahren gibt Marc Köschinger sein Wissen auch an der Universität Eichstätt-Ingolstadt, der schwedischen ABO Akademie in Finnland sowie an verschiedenen staatlichen und privaten Medien Akademien weiter.