Centre Culturel Franco Allemand

Vue du CCFACCFACours Jacques Chirac, NiceCours Jacques Chirac, NiceCours Jacques Chirac, Nice

Actualités / Pinnwand

Herzlich willkommen im

Deutsch-Französischen Kulturzentrum Nizza!


Cinéma en ligne

Dokumentarfilm ‘Vergiss mein nicht!’ von David Sieveking // 20. Mai 2021 ab 19 Uhr (für 24 Stunden)

Dokumentarfilmer David Sieveking nimmt uns mit auf die sehr persönliche Reise seiner Familie. Seine Mutter Gretel leidet an schwerer Demenz. Um seinem Vater etwas Last von den Schultern zu nehmen, zieht David für einige Wochen wieder bei seinen Eltern ein, um sich um seine Mutter zu kümmern. Dabei begleitet er die Pflege und das Leben seiner Mutter mit der Kamera. Obwohl sich Gretels Krankheit immer wieder deutlich zu erkennen gibt, verliert die Frau nicht ihren Lebensmut und steckt damit auch ihren Sohn an. Durch ihre offene und ehrliche Art lernt David seine Mutter noch einmal neu und von einer anderen Seite kennen. Durch den Film setzt er ein Mosaik seiner Familiengeschichte zusammen, das als Krankheitsfilm gedacht war und schlussendlich ein Liebesfilm wurde.

„Aus der Tragödie meiner dementen Mutter ist kein Krankheits-, sondern ein Liebesfilm entstanden, der mit melancholischer Heiterkeit erfüllt ist.“ (David Sieveking)
Der Film wird kostenlos online verfügbar sein. Um Zugang zum Film zu erhalten, registrieren Sie sich bitte bis zum 18. Mai um 16 Uhr per E-Mail unter info@ccfa-nice.fr. (Vorführung nur in Frankreich möglich)
© Dissidenz Films

Deutschprüfungen des Goethe-Instituts // 11. und 12. Juni 2021 im CCFA

Benötigen Sie ein offizielles Zertifikat, um Ihre Deutschkenntnisse zu bestätigen? Das CCFA ist anerkanntes Prüfungszentrum des Goethe-Instituts und bietet Prüfungen an, die den Richtlinien des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (CECRL) entsprechen: von A1 für Anfänger bis C1 für fortgeschrittene Niveaus.

Auskunft und Anmeldung (bis 21. Mai 2021): info@ccfa-nice.fr

Deutsch-französische Tandemsprachkurse // August 2021

Du möchtest Französisch lernen und dabei einem/-r Franzosen/-ösin beim Deutschlernen helfen? Du möchtest außergewöhnliche und bereichernde Ferien verbringen und dabei Frankreich entdecken? Dann melde Dich für einen unserer Tandemsprachkurse an!

Tandem I in den Hautes-Alpes und in Lindau am Bodensee, 13-16 Jahre (gemeinsam organisiert mit dem Kreisjugendring Aichach-Friedberg)

Tandem II in Nürnberg und Nizza, 15-18 Jahre (gemeinsam organisiert mit dem Deutsch-französischen Institut Erlangen)

© H.-C. Gellinger © Kiefer

Virtuelle Fotoausstellung von Martin U. Waltz

Am 3. Oktober jährte sich der Tag der Wiedervereinigung zum 30. Mal. Anlässlich dieses Jubiläums zeigen wir virtuell die Fotoausstellung ‚La Reprise‘ von Martin U. Waltz, die zur Zeit im CCFA zu besichtigen ist.

Ausstellung Martina Stock: ‘Geschichtet’ (Serigrafie auf Leinwand | Leuchtsiebe) • demnächst

Unser ganzes Leben ist geschichtet, unser Umfeld, Eindrücke, Zeitzonen oder Parallelwelten, in denen wir leben. So auch das künstlerische Universum von Martina Stock. Die Grundlage Martina Stocks Serigrafien (künstlerischer Siebdruck) sind selbstfotografierte, Motive mit Architekturbezug, die sie im digitalen Prozess miteinander kombiniert. Das Original wird aufgelöst und es entsteht ein neuer Kontext von Realität und ihrer Fiktion, dargestellt in ihren mehrschichtigen Bildwelten. Die manuelle Positionierung des Siebes auf der Leinwand, die malerische Rakelführung am Sieb und das Feingefühl für Farbe, erzeugen einzigartige, nicht reproduzierbare Kunstwerke. Die Ausstellung GESCHICHTET, die das CCFA in Zusammenarbeit mit ‘Mon Artiste et moi’ (www.monartisteetmoi.com) zeigt, präsentiert einen Ausschnitt Martina Stocks Werke mit Arbeiten auf Leinwand, Papier und leuchtende Siebe.

Martina Stock ist bildende Künstlerin, Harfenistin und Komponistin.

Sie lebt und arbeitet in Berlin und Salzburg

Boris Bergmann / Silvina Buchbauer: Hölderlin-Abend ‘Lieder ohne Worte’ – eine musikalische Lesung • Atelier Meissner & Gottschling // demnächst

Eine musikalische Lesung mit dem Pianisten Boris Bergmann und der Schauspielerin Silvina Buchbauer anlässlich des 250. Geburtstags des Dichters Friedrich Hölderlin. Die beiden Künstler stellen ihr neuestes Werk SLOW Scardanelli Lieder Ohne Worte (2019) vor. Es handelt sich um einen Zyklus von 13 Klavierstücken zu den spätesten Gedichten Hölderlins. Boris Bergmann drückt Rhythmus und Stimmung der Texte instrumental aus; Silvina Buchbauer liest dazu die geheimnisvollen Gedichte. 

Boris Bergmann beschäftigt sich als Komponist schon viele Jahre mit dem Menschen Hölderlin und seinem Werk. 2011 komponierte er die Hölderlinsonate. (www.boris-bergmann.eu)

Silvina Buchbauer ist Schauspielerin am Theater und in Film/Fernsehen. (www.silvinabuchbauer.de)